Liebe Eltern, liebe Mitglieder, liebe Interessenten,

wir, der Förderverein die Schulfamilie e.V., sehen uns als Bindeglied zwischen Schülern, Eltern, Lehrern, Ehemaligen und Förderern der Schule. Wir wollen den Schülern das Lernen und den Lehrern das Lehren erleichtern –   in einer angenehmen und partnerschaftlichen Schulatmosphäre. Wir wollen da eingreifen, wo die öffentliche Hand nicht mehr unterstützt und Projekte stemmen, die die Schule nicht aus eigener Kraft leisten kann.

Eine wichtige Aufgabe der Schulfamilie besteht darin, es allen Schülern und Schülerinnen einer Klasse zu ermöglichen, an schulischen Gemeinschaftsaktivitäten teilzunehmen. Dazu unterstützen wir z.B. Schüler und Schülerinnen finanziell schwächer gestellter Eltern bei Kursfahrten, Sprachaustauschen oder beim Aufenthalt im Schullandheim. Das Hegel-Gymnasium führt Projekte und Veranstaltungen durch, in denen die SchülerInnen über den Fachunterricht hinaus auf wichtige Lebensfragen und gesellschaftliche Themen aufmerksam gemacht werden und diese kennenlernen. Hierzu gehören die Suchtpräventionswochen und der Eine-Welt-Tag. Die Schulfamilie beteiligt sich an der Finanzierung, da diese aus anderen Mitteln nicht vollständig möglich ist. Aus demselben Grund trägt die Schulfamilie dazu bei, die Zusatzkosten bei besonderen Anschaffungen zu decken, die für Unterricht und für das Schulleben notwendig sind. Genannt seien die Errichtung einer Kletterwand, der Kauf von Büchern für die Schulpreise und der Erwerb von Geräten und Software für die naturwissenschaftlichen Fächer.